Portables Allerlei

Zum “Erlebnistag digital für alle” im Rahmen der 1. Digitalen Woche in Leer haben wir verschiedene portable Computer und elektronische Geräte aus der Vergangenheit präsentiert. Wenn wir von portablen Computern reden meinen wir nicht, was heute mit einem Laptop verglichen werden kann, sondern Klassiker wie Kaypro II, Commodore SX64 oder Macintosh Classic. Parallel dazu zeigten wir jedoch auch wirklich kompakte Geräteklassiker, darunter ein Motorola StarTac Telefon, diverse Game&Watch, die Vectrex Imager 3D-Brille, tolle Taschenrechner von Commodore und Texas Instruments, einen der ersten E-Book Reader und einen Watchman von Sony.

Veröffentlicht unter News

Vintage Text Computing & Gameboy meets Lagerfeuer

Auf der DARIAH-DE Grand Tour 2018 haben wir erfolgreich bewiesen, dass bereits vor über 30 Jahren Abenteuer auf Computern nicht nur verfasst,
sondern auch interaktiv erlebt werden konnten. Die Rede ist selbstverständlich vom Textadventure, einem der prägenden Genres der Computerspielegeschichte.
Neben dem Klassiker “Zork” (1977) konnten sich die Besucher auch an “The Hobbit” (1982) sowie dem deutschen Grafikadventure “Zauberschloss” (1984) erfreuen.
Passend dazu erzählte das 8-bit Duo Pornophonique aus Darmstadt mit Hilfe von Gameboy und Gitarre musikalische
Geschichten und brachte das Publikum mit Eigenkompositionen sowie bekannten Coverhits zum Tanzen.

Hit Me Baby One More Time!

Veröffentlicht unter News

MEGA65.org aktualisiert

Die neue MEGA65.org Seite ist online! Natürlich gibt es (wie immer) Luft nach oben und die meisten Renderings sind noch Vorversionen, aber wir sind ziemlich happy mit dem neuen schicken Design. Natürlich könnt ihr weiterhin auf Paul’s Blog und hier weniger polierte “wip” Fotos und Berichte finden.

Veröffentlicht unter News

MEGA65 Tastaturen

Die Sommerpause ist rum, daher sind wir wieder fleissig am MEGA65. Das grosse Webseiten-Update mit spannenden Neuigkeiten ist noch nicht ganz fertig, daher vorab einige Eindrücke der neuen MEGA65 Tastaturen. Unsere Freunde von GMK haben bei der Herstellung dieser kompromisslosen mechanischen Tastaturen Unglaubliches geleistet. Metallrahmen, Cherry MX Schalter, vier RGB LEDs, ein CPLD basiertes Bus-System und weitere Details ergeben die besten Tastaturen die wir uns vorstellen können. Aber seht bitte selbst…

Veröffentlicht unter News

Programmier 1×1 (hoch 2)

MEGA bietet das Lernprogramm „Programmier 1×1“ nun nicht nur für Grundschüler, sondern auch für die Oberstufe an. Der Workshop am Privatgymnasium LFS in Bensheim war ein voller Erfolg, wir danken hier insbesondere Herrn Schulz für sein Engagement und seine Begeisterung!

Veröffentlicht unter News

Schreiben mit Licht

“Der Kaypro … lässt dich mit Licht auf Glas schreiben, nicht mit Tinte auf Papier, was überwältigend war. Es fühlte sich göttlich und vergänglich an.” (Andrei Codrescu)
In den frühen 80er Jahren entwickelte Andrew Kay den Z-80 basierten mit 64 KB Ram ausgestatteten portablen Computer. Sein Bildschirm hat 25 Zeilen und 80 Spalten. Mit dem Textverarbeitungsprogramm WordStar eröffnen sich für Autoren nicht nur neue Möglichkeiten. Die Community hinterfragt die Entwicklung kritisch, insbesondere hinsichtlich der entstandenen neuen Manuskripte aber auch hinsichtlich der Entstehungsgeschichte dieser.
Die Literaturgeschichte der frühen Textverarbeitung ist Thema von Matthew G. Kirschenbaums Neuveröffentlichung “Track Changes”. Er dokumentiert Schlüsselmomente von Autoren im Umgang mit der neuen digitalen Technologie in den späten 60er Jahren bis in die 80er Jahre hinein. Diese Lektüre ist Gegenstand einer Lehrveranstaltung im Wintersemester 2017/18 an der Technischen Universität Darmstadt.
Auf dem Kaypro wurden zahlreiche Novellen und Drehbücher verfasst, u.a. Arthur C. Clarke’s Werk “2010: Das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen” (1984), ein Sciencefiction Film über eine Expedition zum Jupiter oder auch George R. R. Martin verfasste mit WordStar seine Novelle “Game of Thrones”.
Im Seminar Techniken der philologischen Recherche und Datenverarbeitung können sich Studierende des Studiengangs Digital Philology im Rahmen eines Medienarchäologischen Ausflugs selbst ein Bild von der historischen Technologie und damit verbundenen Rahmenbedingungen machen.

Veröffentlicht unter News